Hans Kolb, Bayreuth, Bundesrepublik Deutschland




Die Jiaolong ist das chinesische Forschungs-U-Boot, dass im Sommer 2010 in Erprobung ging und den Tiefen-Rekord der Shinkai 6500 am 19. Juni 2012 mit 7.062m überbot. Es hat eine Länge von 8,20m, einen Durchmesser von 2,00m und das Gewicht beträgt 22 tonnen. Der Rumpf ist ebenfalls aus Titan.

Vorrichtungen zum Sammeln von Bodenproben sind ebenso vorhanden wie ein Autopilot, der es ermöglicht, mit gleichbleibendem Abstand zum Meeresboden zu fahren.

Das Modell ist sehr leicht und ohne Schwierigkeiten zu bauen, da es als Steckbausatz konzipiert wurde. Gebaut wurde dieses Modell Out of the Box.

Die Fertigstellung erfolgte 1990 und es hielt den Tiefen-Rekord mit 6.500m bis am 19. Juni 2012. Die Shinkai gehört der japanischen Agentur für Meeresgeowischenschaft und -technologie und wird vom Hilfsschiff Yokosuka gestartet.

Es hat einen Titan-Druckrumpf mit einer Wandstärke von 73,3mm, der Innendurchmesser beträgt 2,00m. Die Länge ist 9,50m, die Breite 2,70m und die Höhe 3,20m.
Die Besatzung besteht aus drei Mann, zwei Piloten und einem Forscher.

Ber Bau des Modells ist einfach und ohne Probleme zu bewerkstelligen. Gebaut wurde es Out of the Box.


Das Original

Das Schwedische Combat Boat 90 ist ein Boot, dass für die Schwedische Marine entwickelt wurde. Länge: 15,90m, Breite: 3,80m, Tiefgang max: 0,80m, Wasserverdrängung max: 25,5t, Besatzung: 3 Mann, 2 mal Wasserstrahlantrieb mit Dieselmotor mit 960 kw und einer Höchstgeschwindigkeit von 40 Knoten. Das Boot wird ausser der Schwedischen Marine und Polizei auch von folgenden Ländern: Norwegen, Griechenland, Estland, Mexico und Malaysia eingesetzt.

Das Modell

Das Modell stammt von der Firma Tiger Model aus Hongkong und ist im Massstab 1/35. Gebaut habe ich es Out of the Box, die Farben sind von Lifecolor und Vallejo. Das Wash stammt von Vallejo und Cidadel. Einziges Zurüstteil ist die Fahne am Heck aus Stoff, da mir das Decal so nicht gefallen hat.