Hans Kolb, Bayreuth, Bundesrepublik Deutschland



image-9044936-new.gif
Vorbild ist eine Maschine 25. Separaten Schiffsabwehr-Hubschrauberregiments (SSBAHR) der russischen Schwarzmeerflotten-Luftfahrtgruppe vom Flugplatz Kacha in der Nähe von Sewastopol auf der Krim Anfang der 2000er Jahre.

Das Cockpit ist ein Resin-Zurüstsatz von Brengun, der Rest ist aus der Box bis auf die Decals. Farben sind, wie bei mir üblich von Vallejo, ebenso das Wash.
Die Decals von Begemot sind auch nicht zu verachten, es waren so um die 150 Stück.

Deswegen ging der Bau auch ziemlich langsam voran, der Rotorkopf bestand aus ca. 60 Einzelteilen.

Der Bau hat trotzdem Spaß gemacht und nun steht er in der Vitrine neben seinem kleinen Bruder, einer Kamov KA-29 in 1:72

Das Original mit der Bu.No. 0455/10-P-11, VP-10 U.S. Navy, war 1938 auf Pearl Harbor stationiert.
 
Die Catalina ist ein zweimotoriges Seeaufklärungsflugzeug, es wurden zwischen 1935 und 1945 über 3200 gebaut und während des zweiten Weltkrieges von der US Navy, den USAAF, der Royal Navy und von sowjetischen Seefliegerkräften eingesetzt.Der Antrieb erfolgte mit zwei Pratt & Whitney Sternmotoren mit je ca. 1.200 PS.
Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 315 km/h und hatte eine Reichweite von 4055 km.

Gebaut habe ich das Modell aus der Schachtel ohne Zurüstteile und ging ohne grosse Probleme vonstatten. Die Farben und das Wash sind von Vallejo.

Das Modell wurde Out of the Box gebaut. Einzig das Fahrwerk war etwas tricky. Aber sonst lies er sich gut zusammen bauen. Die Farbe sind aus dem Hause von Vallejo.